Jump to content











Photo
- - - - -

Neues WB-Projekt für Windows XP (Alberich XP) - Tester gesucht!


  • Please log in to reply
88 replies to this topic

#1 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 18 May 2009 - 08:57 AM

Hallo,

sind ein paar Deutsch-sprachige in der Gegend die etwas Neues ausprobieren wollen?

Kurz zu mir. Ich befasse mich seit einiger Zeit mit PE-Systemen. Bislang war eine ganze CD-Sammlunmg als Werkzeugkasten nötig, um quänglende Windows-PCs auf den Zahn zu fühlen. Grausam.

Die Auswahl an Programmen bzw. das Ziel der bestehenden Systeme war leider nie ganz passend. Statt zu lamentieren jetzt ein eigenes PE-System; zunächst in deutscher Sprache (was im wesentlichen die Programme betrifft).

Das Projekt verfolgt eineseits das Ziel, möglichst nah "am Original" zu sein. Heisst ist nich' nur Windows, sieht auch so aus. Andererseits fehlt bei verwandten Projekten meist die Verbindung zum Betriebssystem auf der Festplatte des PC. Wichtige Daten aus dem Betriebssystem der Festplatte bzw. der Programme sollten auch in das Rettungssystem übernommen werden (z.B. Passwort-Datenbanken des Passwort-Managers).

Ich habe das Projekt in der Handhabung so einfach wie möglich gehalten. Spezialist braucht man also nicht zu sein. Für die Spezialisten unter Euch sind jedoch auch interessante Aspekte zu finden, wie die Integration von Memtest86+ und Parted Magic 4.1 in die CD/ISO-Versionen (eine vergleichbare HDD- und USB-Multi-Boot-Funktion ist in Arbeit).

Würde mich freuen wenn sich jemand die Zeit nimmt mal vorbeizuschauen: www.alberich.biz.

Dank an alle die es mal probieren,
Juergen :D

#2 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 20 May 2009 - 12:18 PM

Hallo,

leider war die letze Ausgabe des Projekts nicht ohne Fehler. Es tut mir leid, das Projekt war so nicht zu gebrauchen.

Nach der Korrektur, eine Reihe von Kernkomponeten waren zu ändern wie die die Kompatibilität zu WinBuilder Versiuon 076 zu verbessern, sehe ich keine Fehler. Es gab einen Haufen an Kleinigkeiten anzupassen, speziell um Fehler beim Erzeugen des Live-Systems auf dem Zielsystem zu verhindern.

Es sollte geschafft sein - es hat mich wieder einen Tag gekostet. So isses halt ...

Nocheinmal der Aufruf an die "Gemeinde" den Alberich mal auszuprobieren.

Vielen Dank an Alle dies versuchen,
Juergen

#3 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 29 May 2009 - 06:48 AM

Hallo,

vielen Dank für die vielen Downloads. Ein Problem leider bleibt. Hat das Erzeugen des Rettungssystems reibunglos funktioniert? Konnte man das Mini-Windows korrekt starten und verwenden?

Bislang sind wenige Rückmeldungen eingegangen. Wenn's funktioniert nicht besonders verwunderlich.

Alberich liefert alle wichtigen Treiber für gängige PC Hardware gleich mit und sollte auf allen PCs ohne Anpassungen laufen. Um das System einem größeren Publikum anzubieten, muss das Projekt fehlerfrei sein und ohne Anpassungen auf allen PC-Systemen funktionieren. Alberich ist intensiv getestet und war auf allen Plattformen bislang erfolgreich zu verwenden.

Dennoch, Eure Meinung zählt. Für einen Klick auf die kleine Umfrage:

Ihre Meinung - Funktioniert Ihr Alberich?

sind wir dankbar.

Danke und Gruß,
Juergen ;)

#4 was_JFX

was_JFX

    Frequent Member

  • Advanced user
  • 483 posts
  •  
    Germany

Posted 29 May 2009 - 08:53 AM

Hab gerade mal getestet sieht vielversprechend aus und lief auch ohne Probleme durch.

Vielleicht ein paar Kleinigkeiten:

Die Optimierung "Dateien defragmentieren" würd ich nicht als Standard nehmen,
verlänger den Buildprozess führt aber zu keiner spürbaren Leistungsverbesserung wenn sich das Image im Arbeitsspeicher befindet.

Treiber Import brauch dringend ein Update, der wird mit jeder Version besser.

Und vielleicht speziell für mich eine Option ClearType zu deaktivieren. ;)

#5 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 28 June 2009 - 05:59 PM

Hallo,

bevor die Sommer- und Urlaubszeit richtig beginnt wurde Alberich nocheinmal einer Frischzellenkur unterzogen.

Eine Reihe von Fehlern konnten korrigiert werden, Anregungen zu den Programmen wie den Basis-Einstellungen wurden eingebaut - hoffentlich konnten die meisten Vorschläge berücksichtigt werden.

Juergen

#6 MedEvil

MedEvil

    Platinum Member

  • .script developer
  • 7771 posts

Posted 28 June 2009 - 09:06 PM

@Alberich
Just had a look at your homepage. Can it be that you've build AlberichVista? ;)
By the hardware requirements it sure looks like it.

:lol:

#7 AnaToolS

AnaToolS
  • Members
  • 5 posts
  •  
    Germany

Posted 29 June 2009 - 12:05 AM

tach

hab Wochenende an Bootsticks rumgebastelt, wollte eigentlich nen deutsches PE bauen ;) mit einer reihe Portable Apps und pstart. Hab Alle Builder durch probiert pebuilder,winbuilder,ub4cd,petousb und was man sonst noch brauch. Und heute hab ich alberich projekt gefunden. hab gerade noch erstes ISO fertig. alles auf 10zoll acer aspire one, hab ganz kleine augen. Also erster Eindruck

- bestes PE bis jetzt sieht am chicksten aus. :lol:
- scheint bisschen gross 370 MB aber egal obwohl keine Anwendungen aber netz und wlantreiber.
- Hatte Probleme mit den Driverpacks (gingen nicht zu entpacken)
- hab den punkt nicht gefunden direkt vom iso (nur vonRAM)zu starten nach 470 mb war schluss und ich musste apps wieder rausnehmen

ansonsten top projekt ich teste gerne mit und biete hilfe an

#8 pscEx

pscEx

    Platinum Member

  • Team Reboot
  • 12688 posts
  • Location:Korschenbroich, Germany
  • Interests:What somebody else cannot do.
  •  
    European Union

Posted 29 June 2009 - 08:06 AM

@Alberich
Just had a look at your homepage. Can it be that you've build AlberichVista? ;)
By the hardware requirements it sure looks like it.

;)


Hallo MedEvil!

Die Umgangssprache in diesem Forum ist Deutsch! ;)

Nach langer Abwesenheit hast Du wohl Deine Flexibilität verloren ;)

Peter
:lol:

#9 MedEvil

MedEvil

    Platinum Member

  • .script developer
  • 7771 posts

Posted 29 June 2009 - 10:59 AM

Tschuldigung! ;)

:lol:

#10 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 29 June 2009 - 03:09 PM

Hallo MedEvil,

danke für die Blümchen. Ein wenig Hilfe ist willkommen. Ich arbeite gerade an einem besseren Hilfe-Dokument das neben der ja recht einfachen Installtion auch die Konfiguration wie erste Schritte beschreibt. Ich werde wohl noch die kommenden Tage brauchen, aber wenns soweit ist komme ich gerne auf Dein Angebot zurück. Ich denke mit Hilfe des Textes lässt sich die Idee hinter Alberich besser verstehen.

Die Diskussionen um Ressourcenverbräuche kann ich nicht verstehen. Mein Rechner ist bezahlt. Jeder Rechner aus diesem Jahrhundert hat eine halbwegs vernünftige CPU, mindesten 1GB RAM und 'ne dicke Platte. Die dürfen auch bei den meisten anderen Usern bezahlt sein. Also sollte man sie auch benutzen dürfen.

Das Kernsystem von BartPE+XPE war und ist leider nie besonders klein. Jedoch gibt es eine Haufen Informationen rund um BartPE/XPE die bei Problemen mit dem PE-Kern helfen können. Ein unschätzbarer Vorteil wenns mal nicht funktioniert.

Ohne die optionalen Treiberpacks ist der Kern von Alberich trotz BartPE/XPE "nur" 260 MB groß. Fügt man die 2 oder 3 Treiber die für den eigenen PC benötigt werden über BartPE ein, kann eine RAM-Disk (Methode InRAM) gebaut werden die alle notwendigen Programme enthält. Weniger erfahrene Benutzer können auf die Treiberpacks zurück greifen. Das erspart die Hampelei mit Treibern - kostet aber Speicher.

BTW: Werden die Treiberpacks eingebunden, läuft der Alberich auf so ziemlich jeden System, egal auf welchem Rechner das Build erzeugt wurde. Hat auch seine Reize.

Alberich zielt auf USB-Medien. Wird die Methode FromDisk verwendet, gibt es keine Beschränkungen in der Größe des PE.
Vom Speicherplatz des verwendeten Medium abgesehen. Nachteil hier ist die Performance und dass das Medium nicht entfernt werden kann. Bei USB-Medien eine lässliche Einschränkung - man braucht den Stick/die Platte sowieso.

Das PE wird auf dem Medium installiert bzw. die anschließende Installation erfolgt auf dem Medium (daher - noch - keine FromDISK-Methode für lokale Festplatten). Damit sind schlechte USB-Sticks ein NoGo. Was nutzt das schönste Rettungssystem , wenn's schleicht.

Summasumarum soll der Alberich eine Vollausstattung bekommen. Die hat quasi Ihren Preis (in Ressourcen). Alberich zielt auf den ganz normalen Benutzer. Der soll ein Windows bekommen, dass er kennt. Ist eine halbwegs taugliche Hilfe zur Installation/Konfiguration dabei, sollte es mit dem Alberich klappen - wenn ich keine Fehler eingebaut habe.

Alberich soll ein Rettungssystem sein. Da braucht es nur ein Handvoll Programme. Mit 1GB RAM, wie gesagt sollte das üblich oder nach einer Investition von 30 Euronen erledigt sein, habe ich keine Einschränkungen erfahren und konnte alle Arbeiten erledigen.

Sind die Ansprüche an ein PE anders als Alberich es bietet, so gibt es ja noch weitere Projekte die vielleicht dann besser passen - wie LiveXP. Auch über das WinBuilder-Forum bestens unterstützt.

Ich bin für Anregungen dankbar und versuche sie umzusetzen, wenns zum Alberich passt und das PE besser macht.

Danke nochmals an Alle die Alberich ausprobiert und schon ein Stückchen besser gemacht haben.

Juergen

#11 MedEvil

MedEvil

    Platinum Member

  • .script developer
  • 7771 posts

Posted 29 June 2009 - 05:50 PM

Juergen, diesmal mal in Deutsch. :lol:
Jeder Rechner der in diesem Jahrhundert gebaut wurde hat mindestens 128MB nicht 1GB! ;)
Mein Komentar bezog sich darauf, daß Dein Albericht laut Homepage Systemvoraussetzungen hat die weeeeit jenseits derer eines voll XP liegen und das würde mich doch sehr wundern.

;)

#12 Loisi

Loisi

    Member

  • Members
  • 59 posts

Posted 06 July 2009 - 01:51 PM

Hallo,

sind ein paar Deutsch-sprachige in der Gegend die etwas Neues ausprobieren wollen?

Kurz zu mir. Ich befasse mich seit einiger Zeit mit PE-Systemen. Bislang war eine ganze CD-Sammlunmg als Werkzeugkasten nötig, um quänglende Windows-PCs auf den Zahn zu fühlen. Grausam.

Die Auswahl an Programmen bzw. das Ziel der bestehenden Systeme war leider nie ganz passend. Statt zu lamentieren jetzt ein eigenes PE-System; zunächst in deutscher Sprache (was im wesentlichen die Programme betrifft).

Das Projekt verfolgt eineseits das Ziel, möglichst nah "am Original" zu sein. Heisst ist nich' nur Windows, sieht auch so aus. Andererseits fehlt bei verwandten Projekten meist die Verbindung zum Betriebssystem auf der Festplatte des PC. Wichtige Daten aus dem Betriebssystem der Festplatte bzw. der Programme sollten auch in das Rettungssystem übernommen werden (z.B. Passwort-Datenbanken des Passwort-Managers).

Ich habe das Projekt in der Handhabung so einfach wie möglich gehalten. Spezialist braucht man also nicht zu sein. Für die Spezialisten unter Euch sind jedoch auch interessante Aspekte zu finden, wie die Integration von Memtest86+ und Parted Magic 4.1 in die CD/ISO-Versionen (eine vergleichbare HDD- und USB-Multi-Boot-Funktion ist in Arbeit).

Würde mich freuen wenn sich jemand die Zeit nimmt mal vorbeizuschauen: www.alberich.biz.

Dank an alle die es mal probieren,
Juergen :lol:


Hallo Juergen,
habe von Deinem Projekt ISO erstellt und in Virtual Box getestet. Gefällt mir sehr gut, besonders da alles im RAM geladen wird, sehr schnell auszuführen und CD Drive anderweitig verwendbar ist. Bisher habe ich einiges mit BartPe gemacht, wobei das Einfügen von Programmen eher einfach ist. In Deinem Projekt habe ich beim Hinzufügen von z.B. Portable Totalcommander Probleme. Ich kann zwar ein Script erstellen, beim Build wird es aber übersprungen. Komme nicht dahinter, was ich falsch mache.
Stöbern in den Foren hat nicht geholfen. Kannst Du mir bitte helfen?
Wenn das Hinzufügen klappt, werde ich meine BartPE Anwendungen umstellen.

Loisi

#13 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 06 July 2009 - 05:52 PM

Hi Loisi,

klingt merkwürdig, dass das Skript nicht ausgeführt wird. Ich habe einen separaten Ordner unter den Programmen (3 - Andere Quellen) für fremde Skripte vorgesehen. Dort findest Du ein Platzhalter-Skript. Es enthält nür einen Skript-Kopf, jedoch mit der richtigen Ordnungssnummer (4) für Programme.

Am einfachsten ist es, Du schickst mir das Skript zu oder postest den Header um zu sehen wo's haken könnte.

Gruß,
Juergen

#14 pscEx

pscEx

    Platinum Member

  • Team Reboot
  • 12688 posts
  • Location:Korschenbroich, Germany
  • Interests:What somebody else cannot do.
  •  
    European Union

Posted 06 July 2009 - 06:21 PM

In Deinem Projekt habe ich beim Hinzufügen von z.B. Portable Totalcommander Probleme. Ich kann zwar ein Script erstellen, beim Build wird es aber übersprungen. Komme nicht dahinter, was ich falsch mache.

Wenn Du das Script mit WinBuilder von BartPE plugin convertiert hast, fehlen möglicherweise einige Informationen.

Schau mal hier nach.

Peter

#15 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 06 July 2009 - 07:32 PM

Hi Loisi,

auf Deinen Hinweis habe ich mir nochmal den FreeCommander angesehen. Sehr schönes Programm. Habe den FreeCommander in mein Projekt übernommen - als Ersatz für A43.
Ich habe das Skript hochgeladen.

Portable Programme gehören eher zu den einfachen Kandidaten um sie in eigene Skripte zu übernehmen. Keine komplizierten Anpassungen der Registrierung, berücksichtigen von Treibern entfällt. Daher eignen sich diese Programme sehr gut zum Einstieg in die Programmierung eigener Skripte.

Wie Nuno im Thread den Peter vorgeschlagen hat sagt: Neumachen kann besser sein. Schau Dir das Beispiel des FreeCommanders (oder die Skripte zu KeePass) in meinem Projekt mal in Ruhe an. ist nicht so kompliziert und die Sache bekommt Deine "eigene" Note.

Gruß,
Juergen

#16 sanbarrow

sanbarrow

    Silver Member

  • Developer
  • 788 posts
  • Location:Germany - Sauerland

Posted 06 July 2009 - 11:02 PM

Hi Juergen

bei mir bootet es nicht durch
XPEinit fails weil normaliz.dll nicht gefunden wird.
Waehrend dem bauen hatte ich keine Fehler.
Quelle: XP-sp2 - englisch

Ulli

#17 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 03:41 AM

Hi Ulli,

eine normaliz.dll ist mir noch nie "begegnet". Ich teste einen Build mit einer englischen Version von XP. Ich hatte so einiges im Kern von Alberich aufgeräumt. Vielleicht wars hier und da zu viel des Guten.

Gruß,
Juergen

#18 Loisi

Loisi

    Member

  • Members
  • 59 posts

Posted 07 July 2009 - 01:04 PM

Hi Loisi,

auf Deinen Hinweis habe ich mir nochmal den FreeCommander angesehen. Sehr schönes Programm. Habe den FreeCommander in mein Projekt übernommen - als Ersatz für A43.
Ich habe das Skript hochgeladen.

Portable Programme gehören eher zu den einfachen Kandidaten um sie in eigene Skripte zu übernehmen. Keine komplizierten Anpassungen der Registrierung, berücksichtigen von Treibern entfällt. Daher eignen sich diese Programme sehr gut zum Einstieg in die Programmierung eigener Skripte.

Wie Nuno im Thread den Peter vorgeschlagen hat sagt: Neumachen kann besser sein. Schau Dir das Beispiel des FreeCommanders (oder die Skripte zu KeePass) in meinem Projekt mal in Ruhe an. ist nicht so kompliziert und die Sache bekommt Deine "eigene" Note.

Gruß,
Juergen


Juergen,
danke für das Hochladen, kann mich erst morgen damit beschäftigen.
Habe CD erstellt und meinen Desktop gebootet-O.K, einen HP Laptop gebootet-O.K, meinen Acer Laptop gebootet-nur ein blinkender Cursor. Meine anderen CD's booten aber ohne Probleme. Habe die CD auf dem Acer gebrannt, kein Erfolg. Hast Du dafür eine Erklärung?

Peter,
von BartPE habe ich nicht konvertiert.

Loisi

#19 Joshua

Joshua

    Silver Member

  • Advanced user
  • 526 posts
  • Location:Germany
  • Interests:Computer, Bikes, and many others
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 01:46 PM

meinen Acer Laptop gebootet-nur ein blinkender Cursor.

Was für ein Acer? SATA-Controller? AHCI mode im Bios enabled?

Joshua

#20 Loisi

Loisi

    Member

  • Members
  • 59 posts

Posted 07 July 2009 - 02:16 PM

Was für ein Acer? SATA-Controller? AHCI mode im Bios enabled?

Joshua


Joshua,
Acer Aspire 7730Z, SATA Mode, AHCI enabled.
Loisi

#21 Joshua

Joshua

    Silver Member

  • Advanced user
  • 526 posts
  • Location:Germany
  • Interests:Computer, Bikes, and many others
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 03:03 PM

Acer Aspire 7730Z, SATA Mode, AHCI enabled.

Und kannst Du booten, wenn Du AHCI ausschaltest?
Wenn ja, dann fehlt der richtige SATA Treiber!

Joshua

#22 Loisi

Loisi

    Member

  • Members
  • 59 posts

Posted 07 July 2009 - 03:33 PM

Und kannst Du booten, wenn Du AHCI ausschaltest?
Wenn ja, dann fehlt der richtige SATA Treiber!

Joshua


Joshua,
ein Volltreffer! ohne AHCI kann ich booten.
Danke für den Hinweis.

Loisi

#23 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 05:45 PM

Hi Loisi,

interessantes Phänomen mit den SATA-Treiber. Dank an Joshua mit dem richtigen "Riecher".

Mit Alberich stehen 3 DriverPacks (von DriverPacks.net) zur Verfügung die man einbinden kann - aber nicht muss. In der Voreinstellung sind die DriverPacks Lan/Wire und HDD ausgewählt. Scheinbar fehlt der richtige Treiber im HDD-DriverPack - nich' so schlimm, Jim. Der Alberich basiert auf BartPE. Das Projektverzeichnis von Alberich/WinBuilder entspricht den Projektverzeichnis von BartPE.

Der Kern von Alberich basiert auf BartPE. Damit gilt für den Schritt 1, Erzeugen des Kerns, alles was auch für BartPE gelten würde. Lege im Projektverzeichnis ein Directory "Drivers\SCSIAdapter" an und kopiere die Treiberdateien der Acer-Software für den SATA-Adapter in dieses Verzeichnis. Wird beim Build BartPE aufgerufen, werden die Acer-Treiber eingebunden.

Damit sollte es auch mit dem Acer klappen.

Gruß,
Juergen

#24 Alberich

Alberich

    Member

  • .script developer
  • 71 posts
  • Location:Germany
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 06:16 PM

Hi Ulli (sanbarrow),

die Hardcore-Truppe rückt an (Deine Gruppe ist Developer:).

Ich habe mich mal wegen der "normaliz.dll" umgesehen und bei meinen XP-Versionen gesucht. Die Standard-CDs von XP kennen keine solche DLL. Ich vermute das Deine XP-SP2-CD ein Slipstream ist, die noch zusätzliche Komponenten einbindet. Wahrscheinlich IE 7 oder 8. Die normaliz.dll stellt Funktionen im Umgang mit Uni-Code zur Verfügung.

Für Dateien oder Treiber die sich von solchen CD's nicht kopieren lassen (oder eben unbekannt sind), kann der DellFix verwendet werden, ein BartPE-Plugin zum kopieren dieser widerspenstigen Dateien (Alberich verwendet als Kern BartPE).

Im Alberich ist der DellFix unter "Projects\Tools\CorePlugins\Driverfix" als PlugIn "driverfix.inf" zu finden. Ich weis nicht, in welchem Verzeichnis sich die DLL befindet. Du müsstest einen neuen Abschnitt unter [SourceDisksFiles] einfügen, z.B.

; Missing files
normalize.dl_=2,,4

Dabei habe ich angenommen, das die DLL auf der Quell-CD unter "system32" liegt. Aber ich weis es nicht. Die Verzeichnisnummern für INF-Dateien sind:

30000 [root] PE Builder Ausgabepfad
1 \ SystemRoot (auf CD das \i386 Verzeichnis, auf der Festplatte \minint)
2 system32
3 system32\config
4 system32\drivers
5 system
17 system32\drivers\etc
20 inf
21 Help
22 Fonts
24 msagent\intl
52 msagent
124 WinSxS
125 WinSxS\Manifests
252 WinSxS\Policies


Um den DellFix zu aktivieren ist noch der Schalter "Enable" auf:

Enable=1

zu setzen.

Auf diese Weise sollten alle fehlenden Dateien in den BartPE-Kern einzubinden sein. Etwas Fummelei, aber wer Slipstreamt den bestaft schon mal das ...

Gruß,
Juergen

#25 Joshua

Joshua

    Silver Member

  • Advanced user
  • 526 posts
  • Location:Germany
  • Interests:Computer, Bikes, and many others
  •  
    Germany

Posted 07 July 2009 - 08:26 PM

Lege im Projektverzeichnis ein Directory "Drivers\SCSIAdapter" an und kopiere die Treiberdateien der Acer-Software für den SATA-Adapter in dieses Verzeichnis. Wird beim Build BartPE aufgerufen, werden die Acer-Treiber eingebunden.

Aber nicht vergesssen DriverPacks HDD auszuschalten, denn sonst können Treiber überschrieben werden!

Joshua




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users