Jump to content











Photo
- - - - -

SiSoftware Sandra Lite 2011.SP5


  • Please log in to reply
1 reply to this topic

#1 Azubi

Azubi
  • Members
  • 2 posts
  •  
    Germany

Posted 27 October 2011 - 11:51 AM

Hallo zusammen!

Bin neu hier im Forum und auch noch äußerst unerfahren, was das Integrieren von Software in WinBuilder angeht.
Nun würde ich gerne, zusätzlich zu bereits vorkonfigurierten Programmen bzw. Skripten, auch eigene Programme bzw. Skripte
in WinBuilder integrieren. Meine ersten Versuche diesbezüglich habe ich auch bereits hinter mir und es hat stellenweise ganz gut,
teils jedoch auch eher dürftig funktioniert.

Vielleicht noch kurz als Vorab-Info, ich habe die c't Notfall Windows (CC7PE 2011) als Vorlage, demnach soll es eine Windows7 PE
werden.

Warum ich nun hier einen Thread aufmache ist folgendes:
Ich möchte die Software Sandra Lite 2011.SP5 ins PE integrieren und bekomme es leider absolut nicht hin.
Daher zunächst einmal die Frage, ob man solch große Programme überhaupt integrieren kann und wenn
ja, hat denn schon mal jemand von euch versucht Sandra Lite oder eine ähnliche große Software zu
integrieren?

In Hoffnung auf Antworten und mit freundlichen Grüßen
Azubi

#2 Blackcrack

Blackcrack

    Frequent Member

  • Advanced user
  • 438 posts
  •  
    Germany

Posted 12 July 2020 - 03:49 PM

ja1920voo  dir iss noch nich aufgefallen, daß das hier die deutschsprachige Abteilung iss *fragendangugg*

 

zu der frage, ich hab ne weile nichmehr mit ISO's rumgespielt, kommt drauf an ... wenn die ISO mehr als 4 Gig hat, wirds schwierig, wenn sie kleiner iss.. also eigendlich kommst drauf an ob Du die iso brennen willst nachher oder mittels Ventoy starten...

 

hinzufügen sollte eigentlich nich so schwierig sein, das ganze mit zum Beispiel bandizip in ein Verzeichnis entpacken..

dann brauchst Du die Binary die das System startet auf der iso.. früher wars ne dos.img oder laufwerk A: also eine floppy wo man dann dos oder win95 Starten konnte auf ner iso, bei Win2000 und XP wars ne NT.bin, die man dann benutzt um das isosystem zu starten was heut zu tage automatisch mit eingebaut wird beim erstellen von ner PE iso..

eigentlich wird ein Verzeichnis benutzt um alles so zu richten wie's sein soll, wenn Du das Verzeichnis findest, bevor es automatisiert zusammengebastelt wird, kannst du das Portable program in ein Verzeichnis rein packen und wird dann mit zusammen gepackt..

Babys machen's genauso, sie spielen mit allem und jedem.. bauen alles auseinander und schauen überall hinein.. so lernt man.. also spiel mit dem dem winbuilder herum und schau dir die Verzeichnisse an wenn du mit Winbuilder arbeitest und bevor du die iso compilieren lässt, denn da muss es irgendwo ein richtig fettes Verzeichnis geben, das ist dann meist das iso-verzeichniss wo zusammengebaut wird.

 

vielleicht hat jemand anderes noch ne bessere info.. würd mich nebenher auch interresieren :)






0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users